empfehlungen für haar-op

autor
beitrag
nayeli22
beiträge: 69
angemeldet seit: 2 Jahren
18. February 2019 um 17:18 Uhr

Ich möchte mich noch zusätzlich über Haartransplantationen informieren. Mir wäre es wichtig eine grundlegendes Basiswissen über Haartransplantationen (Vorteile und Nachteile) aufzubauen. 

Aus diesem Grund wende ich mich an euch. 

Hat jemand schon Erfahrung mit einer Haartransplantation gemacht und will seine Meinung hier im Forum mit uns teilen?

Ich habe auch schon gehört, dass einige Haartransplantationen fehlerhaft waren. Das passierte häufig bei denen, die nur möglichst billig die Haar-OP machen wollten. Hat das auch schon jemand mitbekommen?

Wie steht ihr allgemein zum Thema Haartransplantation?

Sorry Leute für die vielen Fragen. Ich hoffe trotzdem auf eine aufschlussreiche Diskussion. 

Viele Grüße und noch eine schöne Woche

nayeli22

wilmerschuppe
beiträge: 61
angemeldet seit: 2 Jahren
19. February 2019 um 10:56 Uhr

Möchtest du denn selbst eine Haartransplantation bei dir durchführen oder hat es andere Gründe, warum du dich hier darüber informieren möchtest? Ein wirklich alltägliches Thema ist das ja nicht unbedingt. Allerdings gibt es mit Sicherheit genügend Leute, die sowas bei sich durchführen lassen haben. Haare sind ja schon wichtig für die meisten und ohne welche, kann das schon richtig am Selbstbewusstsein kratzen. Allerdings stimmt es auch, dass man da aufpassen muss, an einen seriösen Arzt zu kommen. Hier hast du beispielsweise mal ein negatives Beispiel verpfuschte Haar-OP , was die Situation teilweise echt noch verschlimmert für die Betroffenen. Auf der Seite gibt es auch noch zusätzliche
Infos zu dem ganzen Thema.

nayeli22
beiträge: 69
angemeldet seit: 2 Jahren
20. February 2019 um 07:07 Uhr

Nein, zum Glück sind bei mir alle Haare, so wie sie sein sollten. Nee, mein Bruder hat da voll die Probleme. Wenn er mal in der Disco ist und eine antanzt, dann ist noch alles OK. Er schmiegt sich hinten von ihr an und die tanzen dann recht intim. Aber sobald Sie sich umdrehen und auf den Kopf schauen. Dann verfinstert sich das Gesicht und die flüchten. Er hatte sogar mal getestet mit einer Mütze zu tanzen. Da ist Sie nicht weggerannt. Erst als er Sie nach der Party zum Kaffee einladen wollte, Sie bereits im Zimmer war und er dann die Mütze runter hatte. Da hat Sie den Kaffee schnell getrunken und ist abgezogen. Es muss also an seinen Haaren legen. Dabei finde ich das gar nicht so schlimm. Schlimmer wäre so eine verpfuschte OP. Sieht ja echt furchtbar aus.

Oldo
beiträge: 7
angemeldet seit: 5 Monaten
6. March 2019 um 08:34 Uhr

Die Hairforlife Seite ist Spitze. Der Betreiber hat einen Freund von mir beraten. Die Op verlief einwandfrei und er hat inzwischen wieder richtig dichtes Haar.