arthrose

autor
beitrag
Therara
beiträge: 50
angemeldet seit: 2 Jahren
19. November 2018 um 14:59 Uhr

Hallo liebe Community,

heute möchte ich mal etwas ansprechen, was mich zur Zeit sehr beschäftigt. Meine Cousine leidet an Arthrose. Ihre Gelenke tun ihr jeden Tag weh. Sie kann nicht mal mehr richtig arbeiten, weil sie jeden Tag mit Gelenkschmerzen aufsteht, die sich jedes Mal aufs Neue auf ein anderes Gelenk platzieren. Ich kann das gar nicht mehr länger mit ansehen. Bei so einer jungen Frau sollte es doch eine Lösung geben. Deshalb meine Frage an euch ist heute: Kennt ihr irgendeine gute Heilung dafür? Vielleicht gibt es ja ähnliche Fälle bei euch in der Familie. Ich wäre euch wirklich unendlich dankbar! 

Sturhe
beiträge: 66
angemeldet seit: 2 Jahren
20. November 2018 um 08:44 Uhr
Hey du,
es tut mir echt leid für deine Cousine. Wie alt ist sie denn? 
Bei mir in der Familie ist mein Vater an Gelenkschmerzen betroffen. Er leidet zwar nicht an Arthrose, aber an chronischem Rheuma und das ist auch nicht wirklich besser. Die Ärzte pumpen ihn immer voll mit Medikamenten, die nicht mal mehr eine Wirkung haben. Ich wünschte, ich könnte ihm helfen, aber mehr als zum Arzt zu gehen und ihm beizustehen, kann man da auch nicht machen. Die Schmerzen bleiben trotzdem noch. Vielleicht kann ich dir das als Tipp mitgeben. Unterstütze sie wo du nur kannst, das lässt sie auch schon besser fühlen!
Gelikanana
beiträge: 68
angemeldet seit: 2 Jahren
21. November 2018 um 07:18 Uhr

Hey, das tut mir leid für deine Cousine,

ich wusste gar nicht, dass man Arthrose in so einem jungen Alter bekommen kann, sie ist doch schon jung, oder? Weil du über eine junge Frau geschrieben hast. Was ich dir empfehlen kann, was meine Mom nimmt ist Paraffin. In den Eigenschaften kann ein Paraffinbad Arthrose richtig gut helfen, da es aus natürlichen Produkten besteht und in der
Verwendung unbedenklich ist. Das wird glaub auch von Dermatologen empfohlen. Bei Zimmertemperatur ist es fest, wenn man es aber erwärmt, wie mit einer Kerze, dann wird es flüssig. Ähnlich wie Wachs. Bei nicht zu heißer Temperatur einfach die Hände reinlegen und dort aufwärmen lassen.

Therara
beiträge: 50
angemeldet seit: 2 Jahren
21. November 2018 um 15:39 Uhr

Hallo ihr zwei, ja meine Cousine ist erst 27. Ich dachte auch immer das Arthrose erst im Alter kommt, aber es gibt wohl wenige Fälle bei denen das schon früher auftritt. Ja Rheuma kenne ich auch. Das hat die Mutter von meinem Freund. Auch echt schlimm. Ich frage mich auch immer ob man da echt nichts anderes machen kann als nur Medikamente zu nehmen. Vor allem da die meistens echt nichts bringen. Ist das nur Geldmacherei auf Kosten kranker Menschen? Danke für den Tipp mit dem Praffinbad. Das werde ich ihr mal besorgen und ihr geben. Vielleicht hilft das ihr wenigstens bisschen. Danke!

Sturhe
beiträge: 66
angemeldet seit: 2 Jahren
22. November 2018 um 08:34 Uhr

Hallo nochmal,

mit 27 ist deine Cousine bestimmt eine von den jüngsten, die davon betroffen sind. Ich hoffe für sie, dass das Paraffinbad helfen wird. Ich habe davon noch nie gehört, aber in dem Link klingt es, als hätte man doch noch eine Hoffnung diese schlimme Krankheit Arthrose zu bekämpfen. 

Ich werde mich darüber informieren, ob es auch gegen Rheuma hilft. Dann hätte ich ja eine mega Entdeckung für mein Vater gemacht. Es tut mir immer weh, wenn ich sehen muss, wie er an den Schmerzen leidet. Deswegen müssen wir so schnell wie möglich was dagegen unternehmen. 

Euch noch einen schönen Tag!